RFID Schutz

RFID Schutz ist sehr wichtig für jede Geldbörse. Eine RFID geschützte Geldbörse schützt vor unbefugtem Auslesen der Kreditkarten. In fast allen Karten ist heutzutage die RFID Technologie integriert, welche sehr nützlich ist und unter anderem kontaktloses Zahlen ermöglicht. Allerdings können durch RFID auch Daten ungewollt übertragen werden, weshalb ein Schutz der Karten sehr wichtig ist. 


RFID Schutz in der Geldbörse mit Schutzkarten

Nutze in deiner Geldbörse RFID Blocker in Form von speziellen Schutzkarten. Die werden ganz einfach im Geldbeutel hinter die letzte und vor die erste Karte gesteckt. Somit ist dein komplettes Portemonnaie abgeschirmt und du vermeidest ganz einfach die Kommunikation mit externen Lesegeräten.

• 2 x RFID Schutzkarten im Scheckkartenformat

• Patentiertes System

• Schutz vor Datendiebstahl


In folgenden Situationen solltest du deine RFID Karten schützen

Flugzeug Abflug icon Flughäfen, Bahnhöfe & andere öffentliche Verkehrsmittel

Stadt icon Große Städte 

Strand icon Auf Reisen & im Urlaub

Konfetti icon Festivals, Volksfeste & Partys

Vor allem an stark besuchten Orten solltest du immer an RFID Schutz denken. Dort sind häufig Betrüger unterwegs, die mit einfachen Apps persönliche Daten aus deinen Karten ablesen können. Dazu muss nur kurz das Handy an die Gesäßtasche hingehalten werden. Binnen weniger Sekunden werden automatisch Daten auf das Smartphone des Diebes übertragen. Hacker können kontaktlos, lautlos und spurlos und damit so einfach wie nie zuvor Daten klauen.


Mehr Infos zu RFID

Willst du noch mehr über die RFID Technologie wissen? In unserem Blogbeitrag erfährst du unter anderem, welche Reichweite die RFID Wellen haben, was der Unterschied zu NFC ist und wie RFID funktioniert.


Diese Karten können die RFID Funkchips haben

MasterCard-Kreditkarte icon  Bankkarten icon Elektronischer Personalausweis icon Reisepass iconMitarbeiterkarte icon

• Reisepass 

• Krankenversicherungskarten 

• Kreditkarten 

• Bankkarten 

• Personalausweis